• Hundeschuhe

    Posted on 6. März 2014 by Simone Harland in Landleben.

    Ich mag Schuhe. Sehr sogar. Schuhe konnten für mich nicht ausgefallen genug sein. Früher jedenfalls. Ich erinnere mich beispielsweise an wunderbare, schwarz-weiße High Heels mit transparentem Kunststoffeinsatz am Rand, in denen ich mich fühlte wie Emma Peel. Und an meine Dornröschenschuhe, die unter einer Kunststofffolie mit winzigen Seidenrosen übersät waren – und an das Entsetzen […]

    Post Tagged with ,
    2 Comments.
    Continue Reading...
  • Hund mit Perücke

    Perrückt

    Posted on 26. Februar 2014 by Simone Harland in Autorenleben, Zum ersten Mal.

    „Haben Se ne neue Frisur?“ „Nö, bin heute inkognito.“ „Na, dann aber mal schnell nach Hause. Nicht, dass noch was in die Hose geht.“ Die alte Frau C. aus unserem Ort ist immer freundlich. Nur sehen kann sie nicht mehr richtig. Und scheinbar ist es auch ums Hören nicht gut bestellt. „Inkognito“ und „muss aufs […]

    Post Tagged with
    2 Comments.
    Continue Reading...
  • Wie man seine Texte verbessert

    Posted on 18. Februar 2014 by Simone Harland in Autorenleben, Schreiben.

    Ich staune immer wieder darüber, dass manche Autoren und Lektoren Geschichten selbst dann analysieren oder gar lektorieren, wenn sie nur zum Vergnügen lesen. Ihnen fallen fehlende Zusammenhänge und Löcher in der Geschichte sofort auf, sie bemerken Unlogisches und langweilen sich bei überflüssigen Szenen. Ich hingegen mache einen großen Unterschied zwischen dem beruflichen Lesen und dem […]

    2 Comments.
    Continue Reading...
  • Weg mit dicht bewachsenem Wegesrand und Ranken, die sich um Bäume schlingen

    Dornröschen wohnt nicht mehr hier

    Posted on 11. Februar 2014 by Simone Harland in Landleben.

    Noch im Frühling und Sommer letzten Jahres hat sich Dornröschen bei uns mehr als wohl gefühlt. An den Wegen rund um den Ort hingen von etlichen Bäumen dicke Ranken herab, Sträucher und Bäume bildeten ein unzugängliches Dickicht. Auch für die Vögel war dieser dichte Wegrandbewuchs ein Paradies. Zwar hielten sie sich gut versteckt, doch ihr […]

    Post Tagged with ,
    8 Comments.
    Continue Reading...
  • Ballauffangnetz über einem Feldweg

    Angriff des Killerballfangnetzes

    Posted on 9. Februar 2014 by Simone Harland in Fundstücke, Landleben, Rural Legends.

    Was Xaver nicht gelungen ist, der Sturm mit dem unaussprechlichen Namen Qumaira, der vorgestern (auch) übers Weserbergland hinwegzog, hat es geschafft: die Ballauffangkonstruktion auf dem Sportplatz niederzustrecken. Diese Konstruktion war, wie ich neulich bereits schrieb, dazu gedacht, die Bälle vom Sportplatz aufzufangen, damit sie nicht in der Weser oder am Kopf irgendeiner armen Kuh landen. […]

    Post Tagged with
    No Comments.
    Continue Reading...
  • Land- und Kreisstraße, die aufeinander stoßen. Die eine ist neu, die andere zusammengeflickt

    Patchworkstraßen

    Posted on 2. Februar 2014 by Simone Harland in Fundstücke, Landleben.

    In unserem Ort hat vor kurzem ein Laden eröffnet. Das ist eine Sensation, haben doch in den letzten 15 Jahren nicht nur der Markt für landwirtschaftlichen Bedarf, sondern auch die Post- und die Bankfiliale ihre Türen geschlossen. Der Geldautomat wurde ebenfalls wieder abgebaut. Kurz nachdem für ihn ein Anbau hochgezogen und er in Betrieb genommen […]

    Post Tagged with ,
    No Comments.
    Continue Reading...
  • Dorf und Fluss im Schnee.

    6 Tipps fürs Schreiben interessanter Geschichten

    Posted on 26. Januar 2014 by Simone Harland in Autorenleben, Schreiben.

    Der erste Schnee dieses Winters überzieht Felder und Wiesen mit einer federleichten Puderzuckerschicht. Es ist die Zeit der Bommelmützen, Wollhandschuhe und roten Nasen. Aber auch die Zeit, sich ans Feuer zu setzen und Geschichten zu erzählen. Oder aber aufzuschreiben. Wenn man Glück hat, überdauern manche von ihnen und werden noch Jahre später erzählt oder gelesen. […]

    4 Comments.
    Continue Reading...
  • Scharfe Sauce namens Sudden Death

    Zum ersten Mal: Scharf, schärfer, am schärfsten

    Posted on 20. Januar 2014 by Simone Harland in Autorenleben, Zum ersten Mal.

    Ich habe ja neulich gute Vorsätze für 2014 gefasst. Unter anderem will ich jeden Monat etwas machen, was ich noch nie zuvor getan habe. Oder aber etwas, wofür ich mich überwinden muss. Die Auswahl ist groß: Ich war z. B. noch nie bergsteigen, habe noch an keinem Marathon teilgenommen, weder einen Tiger noch einen Löwen […]

    No Comments.
    Continue Reading...
  • Misstrauisch? Wir doch nicht!

    Posted on 11. Januar 2014 by Simone Harland in Landleben, Rural Legends.

    Uns Menschen vom Land wird oft nachgesagt, wir seien argwöhnisch. Manche behaupten sogar, wir begegneten Fremden so, als seien sie alle Strolche, Schufte, Schurken und Schlimmeres. Von uns Landbewohnern aus dem Großraum Hannover zeichnet der Rest Deutschlands ein noch dezidierteres Bild. Sagt jemand über uns, wir seien spröde, gilt das fast schon als Kompliment. Üblich […]

    2 Comments.
    Continue Reading...
  • Ente sucht Anschluss – Part II

    Posted on 5. Januar 2014 by Simone Harland in Landleben, Tiere.

    Die kleine Ente, die aus Einsamkeit sogar vor Bekanntschaften mit Hunden nicht zurückschreckt (siehe Kamikaze-Ente), sucht immer noch verzweifelt nach Gleichgesinnten. Neulich sah es so aus, als hätte es endlich geklappt: Mit einem Wildentenpärchen stand sie zusammen am Fluss. Der Hund und ich sind extra nicht näher herangegangen, um die Wildenten nicht zu verscheuchen. Denn […]

    Post Tagged with ,
    No Comments.
    Continue Reading...