• Ziegenleben

    Was guckst du?

    Was guckst du?

    An manchen Tagen wäre ich gerne eine Ziege. Ich würde mir die Sonne auf den Rücken scheinen lassen, Heu und Gras fressen, mich anschließend wieder ausruhen und eine Runde mit meinen Ziegenkollegen meckern. Das Leben verliefe ohne große Aufs und Abs, und meistens wäre ich zufrieden. Das jedenfalls kommt mir manchmal in den Sinn, wenn ich an den Ziegen in der Nachbarschaft vorbeigehe.

    Doch dann gibt es auch die schlechten Tage: An denen das Wasser nur so aus dem Himmel strömt und die Ziegen vergebens einen halbwegs trockenen Unterschlupf suchen. An denen kaum noch Futter auf der Weide zu finden ist und die nächste Fuhre Heu auf sich warten lässt. An denen der Wagen kommt, der wieder eine Ziege mitnimmt.

    Wahrscheinlich sollte ich vorsichtig sein mit dem, was ich mir wünsche. Ich glaube, ich begnüge mich damit, dass meine Familie mich dann und wann als Ziege bezeichnet (zu Unrecht – natürlich!).

    Post Tagged with ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.