• Das modische Pferd

    Ich bin gut getarnt!

    Ich bin gut getarnt!

    Paris hat Chanel, New York hat Marc Jacobs, London Vivienne Westwood. Wir hier in der Pampa haben unsere Boutique für Landwirtschaftsbedarf. Wer meint, dieser Vergleich hinkt, den kann ich nur einladen, sich das Ganze einmal anzusehen.

    Erst heute war ein großer Prospekt in der Zeitung. Mit schicker, aber zweckmäßiger Mode – und soo günstig! Im Angebot sind halbhohe Reitstiefel, Reitkniestumpfe mit Strassbesatz, sportliche Reithandschuhe sowie Reithosen, die sicher die ein oder andere Männerfantasie beflügeln. Und natürlich Mode für … Pferde.

    „Halt! Stopp! Hab ich da richtig gelesen? Mode für Pferde?“

    Ganz genau! Da gibt es wunderschöne Schabracken (für Nicht-Pferdekenner wie mich: Satteldecken), Fliegendecken mit Elastikhalsteil, aus denen nur der Pferdekopf rausguckt – der Hals ist komplett umwickelt –, und natürlich andere Pferdedecken mit Befestigung unterm Bauch. Besonders ansprechend finde ich die Fliegenfransen. Das ist so eine Art Vorhang mit Fransen für den Pferdekopf. Das Pferd sieht damit aus, als baumelten ihm Rastazöpfe über die Augen. Todschick!

    Etwas irritiert hat mich, das muss ich gestehen, die Pferdefliegenmaske. Da kriegt das Pferd so eine Art Sack mit Ohren über den Kopf gestülpt. Leider hat das Ding keine Schlitze für die Augen. Ein wenig befremdlich wirkt das schon (auf mich zumindest). Fressen kann das Pferd aber noch, Nüstern und Maul sind frei, nur sieht es womöglich nicht, was es frisst – doch vielleicht ist das beabsichtigt. Ich vermute allerdings, dass diese Henkersmaske für Pferde durchsichtig ist. Sonst würde so etwas doch nicht verkauft, oder doch?

    Ich bin jedenfalls jedes Mal wieder begeistert, was dieser Laden zu bieten hat. Neben dem Pferdezubehör gibt es da nämlich auch modische Wathosen mit integrierten Gummistiefeln, rustikale Holzfällerhemden und –jacken und natürlich superflauschig gefütterte Winterboots mit einem Sohlenprofil, das seinesgleichen sucht. Und neulich hatten sie diese tollen orangefarbenen Gummihosen zum Sonderpreis. Ich habe gleich zugeschlagen. Man kann nie wissen, wann sich ein solches Angebot wiederholt.

    Post Tagged with ,

4 Responsesso far.

  1. Sabine sagt:

    Gnihihi. Aus Deinen witzigen Beiträgen habe ich bis jetzt schon gelernt: Die Autorin von Welt (oder Land) trägt Plastiktüte und Gummihose.

    Das hat fast etwas… äh… Geriatrisches

  2. Janina sagt:

    Nur für Pferde?
    Ich bin enttäuscht.
    Was ist mit den ganzen Kühen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.