• Von Zäunen umzingelt

    Zwischen_ZaeunenIch habe es ja bereits ein- oder zweimal (oder so) erwähnt: Ich wohne auf dem Land. Land – das klingt nach Freiheit und Weite. Doch weit gefehlt! Wir sind von Zäunen umzingelt. Da gibt es Gartenzäune, Weidezäune, Wildschutzzäune, ja sogar Fischzäune. Dazwischen schmale Wege (mit Ausnahme der Fischzäune, aber vielleicht auch dort, ich habe es nicht überprüft).

    „Weia“, dachte ich, als ich hierher zog. Doch mittlerweile habe ich mich an die Zäune gewöhnt, ja sogar Gefallen an ihnen gefunden. So ein Zaun ist nicht immer nur ein Hindernis, sondern vieles mehr. So bietet er gerne auch mal Schutz. Zum Beispiel vor der Kuhherde, die gerade auf einer anderen Weide als der umzäunten grast.

    Weidezäune auf beiden Seiten des Weges sind besonders gut fürs Hundetraining. Gehorcht der leinenlose Hund seinem Halter nicht mehr und reißt urplötzlich aus, ist da immer noch der Zaun. Besser als jedes Erziehungshalsband. Und rast der elektrogeschockte Hund in Panik auf die andere Seite des Weges, um sich womöglich doch aus dem Staub zu machen, ist da der andere Zaun. Wie ein Flummiball zwischen zwei Häuserwänden kommt einem so ein Hund dann vor. Jedenfalls lernt er auf diese Weise fürs Leben, dass Ausreißen weh tut.

    Auch meine Kinder haben früh gelernt, dass man beim Radfahren besser geradeaus blickt und vor allem fährt. Die Muster, die Stacheldraht auf zarter Kinderhaut hinterlässt, sind vielleicht hübsch anzusehen, aber schmerzhaft. Für den Straßenverkehr sind meine Kinder jetzt jedenfalls – Zäune habt dank! – gut gerüstet.

    Und nicht nur das: Mein ältester Sohn wird vielleicht demnächst die Nachfolge von David Greene antreten, dem Weltmeister 2011 im 400-m-Hürdenlauf. Es ist ein verdammt gutes Training, beim Streunen durch Wiesen und Felder Zäune mit großen Schritten zu überspringen. Fehler macht er dabei übrigens keine. Warum ist klar, oder?

    Doch genug jetzt. Ich habe es leider ein wenig eilig. Ich muss noch mal in den Garten. Vorhin habe ich festgestellt, dass einer meiner Schneckenzäune umgefallen ist …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.